Telekom Vertrag falsch beraten

Smart-Home- und Smart-Access-Technologien sind für Immobilienverwalter, Mitarbeiter und Bewohner wünschenswert. Stellen Sie sicher, dass Verträge die Bereitstellung dieser Technologien nicht verhindern. Die Eigentümer wollen auch, dass diese Verträge aktiv verwaltet werden, entweder intern oder von einem externen Experten. Oft verfügen Eigentümer und Betreiber nicht über das Personal oder die Fähigkeiten, sich diesem Teil ihres Geschäfts zu widmen. “Wir wussten, dass es Herausforderungen mit unseren Telekommunikationsverträgen gab. Jedes unserer 23 Management-Unternehmen hat einen anderen Prozess verwendet, ohne ein zentralisiertes System für Bewertung, Verhandlung oder Management”, sagt Sara Goldstein, Senior Asset Manager von The Pacific Companies. “Ohne Zeit und Ressourcen, um Experten auf diesem Gebiet zu werden, haben wir uns an einen Partner gewandt, um uns dabei zu helfen, einen ganzheitlichen Blick auf unser Portfolio zu werfen. Wir entdeckten, was vorhanden war und was nicht und wo wir unsere Möglichkeiten maximieren konnten.” Dies ist eine effiziente und effektive Möglichkeit, Know-how und Kapazität ohne mehr Overhead zu steigern. Nr. 4: ZU große MARCs.

Zweck eines MARC ist es, dem Telekommunikationsunternehmen während der gesamten Vertragslaufzeit eine garantierte Einnahmenzusage zu geben. Aber nicht alle Telekommunikationsunternehmen benötigen eine solche Garantie – insbesondere aufstrebende und alternative Anbieter sind oft bereit, auf MARCs zu verzichten. Und selbst traditionelle Telekommunikationsunternehmen werden oft von der Größe ihrer MARCs zurücktreten, wenn sie geschoben werden. Nr. 1: Keine “Out”-Klauseln. Die stärkste Klausel in einem Telekommunikationsvertrag ist die “Beendigung ohne Strafe” Klausel, die in einer Reihe von Situationen unwiderruflich ist und Unternehmen bei der Stellung von Anfragen von Luftfahrtunternehmen Einen Hebel gibt. Propertywide Wi-Fi erfordert die Installation von drahtlosen Zugriffspunkten, Routern und Controllern auf Enterprise-Qualität. Eigentümer müssen die operativen Auswirkungen immobilienweites WLAN bewerten und es an den Personalkapazitäten messen, während der Vertrag ausgehandelt wird. So wie sich die Landschaft für Telekommunikationstechnologien für MDU-Immobilien verändert, so sind auch die Verträge für diese Dienstleistungen. Seien Sie sich der neuen Technologien und ihrer Auswirkungen auf die Zufriedenheit der Einwohner bewusst. Entdecken Sie Anbieterchancen für jede Immobilie und strukturieren Sie Ihre Verträge so, dass sie wertvolle Vorteile enthalten.

Mit diesen Tipps im Hinterkopf, Ihre Telekommunikationsverträge werden dazu beitragen, Immobilienziele zu erreichen. Sie sind an die Wörter in einem Vertrag gebunden. Es ist daher sehr wichtig, dass die Worte in diesem Vertrag gut ausgearbeitet sind und das genau Ihre Absicht widerspiegelt. Bei den Telekom-Verhandlungen haben die meisten Telekom-Manager eine schwierige Zeit. Ich sehe viel zu viele Verträge, die mit inakzeptablen Klauseln und Beschränkungen gespickt sind, die Unternehmen mit unterdurchschnittlichen Konditionen, aufgeblähten Preisen und sogar veralteter Technologie in die Fesselung stecken. Die Drahtnutzung war schon immer ein Streitpunkt zwischen Eigentümern und Anbietern. Der Besitz der Hardware, die Hausverkabelung und die Verdrahtung innerhalb eines Geräts müssen identifiziert werden. Dies sollte in neuen Verträgen ordnungsgemäß dokumentiert werden. Wenn Sie Ihren Vertrag gemäß der Kündigungsfrist und der Mindestlaufzeit des Vertrages gekündigt haben und dennoch Rechnungen oder sogar einen Inkassobescheid erhalten, können Sie jederzeit Ihre Rechtsbeistandstelle um Hilfe bitten. Aufgepasst: Nach Dem Ende der Mindestlaufzeit verlängern sich die meisten Verträge automatisch um 12 Monate. Die Vertragsverhandlungen im Jahr 2018 sind nicht das, was sie vor zehn Jahren war.

In den letzten fünf Jahren haben revolutionäre Veränderungen die gesamte Branche verändert. Immer mehr Mehrfamilienanbieter tauchen auf, und große Telekommunikationsanbieter werden umstrukturiert. Die Technologie ist in Bewegung und schneller und zuverlässiger als je zuvor. Es gibt auch mehr Dienste und mehr Methoden für die Erbringung von Dienstleistungen. Wenn Sie sich über Ihre Vertragsbedingungen nicht sicher sind, wenden Sie sich an Ihren Anbieter. Ein chinesischer Ingenieurmajor wird einen bedeutenden Vertrag mit der Indian Railways verlieren, und das Department of Telecommunications (DoT) hat an die staatliche Bharat Sanchar Nigam Ltd (BSNL) übermittelt, keine chinesischen Geräte in seiner Aufwertung zu verwenden, sagten Top-Quellen in beiden Sektoren am Donnerstag. Telekommunikationsverträge können, wie jeder Vertrag, einschüchternd sein. Ihr Ziel ist es natürlich, das beste Angebot für Ihr Unternehmen zu sichern, und Sie können sich mit dem Teil in Bezug auf die Erbringung von Dienstleistungen wohler fühlen.