Tarifvertrag apotheken notdienst

ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverband – www.abda.de Die ABDA – Bundesverband Deutscher Apothekerverbände ist der Dachverband der deutschen Apothekerverbände. Sie fungiert als wichtigstes professionelles politisches Organ der kommunalen Apotheken in Deutschland. Außerdem werden die Kontaktdaten aller deutschen Apothekerkammern und Apothekerverbände aufgelistet. Etwa 65.8236 Apothekentechniker sind in den Gemeinschaftsapotheken beschäftigt, in Krankenhausapotheken, in der Pharmaindustrie und in der Krankenversicherung etc. deutlich weniger. Die Begründung des EUJ-Urteils, dass öffentliche Apotheken ihre Verluste, die durch die Versandapotheken verursacht werden, durch den Verkauf spezieller Rezepte oder sogar durch Preisaufschlag in ländlichen Gebieten wieder hereinholen könnten, ist weit von der Realität entfernt! In öffentlichen Apotheken gibt es drei Hauptberufe: • Angestellte Apotheker (deutsch: “Apotheker”) • Pharmatechniker, PT (deutsch: PTA = Pharmazeutisch-technische Assistenten) • Pharmazeutische Kaufmännische Angestellte, PCE (Deutsch: PKA = Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte) ADEXA ist die Gewerkschaft für alle pharmazeutischen Angestellten (Apotheker, Pharmatechniker, etc.) und auch für Auszubildende und Studenten. Wir verhandeln die Gehälter und Arbeitsbedingungen in deutschen öffentlichen Apotheken mit den Arbeitgeberverbänden und beraten unsere Mitglieder. 157.284 Mitarbeiter arbeiten in diesen Gemeinschaftsapotheken. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EUJ) in Bezug auf Rx-Boni (C-148/15) verschafft Versandapotheken in anderen europäischen Ländern einen immensen Wettbewerbsvorteil gegenüber deutschen öffentlichen Apotheken, da sie sich nicht an die bundesweit geltende Preisunterhaltsregelung halten müssen. Dieses Urteil wird den seit 2009 anhaltenden Rückgang der öffentlichen Apotheken weiter beschleunigen. Infolgedessen müssen dann viele der inzwischen 138.000 Arbeitsplätze in öffentlichen Apotheken abgebaut werden. Das bundesweite Pharmaversorgungssystem in Deutschland ist in Gefahr und wird sich in naher Zukunft weiter verschlechtern.

2018 gab es in Deutschland 19.423 private Gemeinschaftsapotheken. Nur ein Apotheker darf eine Apotheke besitzen und betreiben. Ein Apotheker kann eine Hauptapotheke und bis zu drei Tochtergesellschaften besitzen. 2014 gab es rund 4172 Tochtergesellschaften. Größere Kettenapotheken sind in Deutschland nicht erlaubt, aber es gibt verschiedene Formen von Kooperationen, bei denen die Apotheken in Privatbesitz sind, aber von einem gemeinsamen Einkauf, Werbung und Corporate Design profitieren.